Samstag, 25. November 2017

Mini-Gugelhüpfe




Oh, wie ssss... süß, meine Mini-Gugelhüpfe! Aus Zitronenkuchenteig und in einem Gerät, dass ich bei meiner Mutter entdeckt habe, gebacken. Zuerst habe ich den Kopf darüber geschüttelt, dass sie sich einen Gugelhupfmaker zugelegt hatte, dann aber das Teil einfach mal ausprobiert. Die Form der Dinger ist niedlich, ohne Frage, und schön schnell ging´s auch.

Zitronenkuchen-Mini-Gugelhüpfe

250g Butter
250g Zucker (das ist wie immer Geschmackssache - etwas mehr schadet auch nicht)
4 Eier
1 unbehandelte Zitrone (abgeriebene Schale und Saft)
250g Mehl
2 TL Backpulver (ganzes Tütchen geht auch, dann werden sie lockerer)

Glasur: 150g Puderzucker, 2-3 EL Zitrone, Schokostreusel in weiß und braun
Leider sieht man die Glasur nicht so wirklich gut (ist mir zu dünn geraten), aber schmecken tut man sie trotzdem.

1 Kommentar:

  1. Hmmm, die sehen so lecker aus! Ich glaube, ich muß mir doch mal so eine Form besorgen ;O)
    Danke für das schöne Rezept!
    Hab einen guten Start in eine schöne voradventliche Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen